Was genau versteht man unter Review Management?

Bewertungen von Endverbrauchern spiegeln die Qualität eines Produktes wider und beeinflussen andere bei der Kaufentscheidung. Der Gastbeitrag von gominga erklärt, wie man Review Management richtig betreibt.

How the leather goods manufacturer Braun Büffel successfully transformed into a D2C provider

At our session at the DMEXCO we explain how Braun Büffel managed to rise D2C e-commerce sales to 30% within short time.

Warum Händler an der Automatisierung nicht vorbeikommen

Warum kommen Händler an der Automatisierung nicht vorbei? Oliver Lucas erklärt die Details im Kommentar beim „IT-Director“

D2C revolutioniert den E-Commerce

Welche Vorteile bietet der D2C-Vertrieb? Die Hauptmotivation sollte nicht nur Umsatzsteigerung sondern der direkte Zugang zum Endkunden sein.

Gewonnen! Der Braun Büffel Case gewinnt den 1. Platz bei den Best Retail Cases Awards 2021

Mit unserem Kunden Braun Büffel haben wir den 1. Platz bei den Best Retail Cases in der Kategorie „Retail E-Commerce“ gemacht!

Braun Büffel – Ausrichtung des Unternehmens auf einen D2C-Ansatz

Ausrichtung des Unternehmens Braun Büffel auf einen Direct-to-Consumer Ansatz, gemeinsam mit dem Einzelhandel

Webinar: Update Marktplatzwelt 2021 – Wie passen D2C und Marktplatzbusiness zusammen?

In unserem Webinar zur Studie „Die Marktplatzwelt 2020“ diskutieren wir mit verschiedenen Experten zu aktuellen Fragen rund um das Thema Marktplätze.

Oliver Lucas bei den ECD Live Talks – Quo vadis Online-Handel?

Oliver Lucas im Gespräch mit Alexander Otto zum neuen Trend D2C – Direct to Consumer.

D2C – mehr als nur ein Online Shop!

D2C ist nicht nur den Verkauf von Herstellern direkt an den Endkunden, D2C stellt den Kunden in das Zentrum des Handelns.

D2C vor Weihnachten: Ruf! Mich! An!

D2C vor Weihnachten: Wie Hersteller auch ohne Webshop direkt mit ihren Kunden in Kontakt treten können erklärt Ralph Hübner im t3n Magazin.

Vor dem Weihnachtsgeschäft noch schnell das Geschäftsmodell digitalisieren funktioniert natürlich nicht. Erreichbarkeit heißt das Gebot der Stunde. Dem Kunden zeigen, dass man für ihn da ist. Das geht klassisch über das Telefon oder über neue Wege. z.B. per WhatsApp. Um dabei DSGVO-konform zu sein empfiehlt sich die Nutzung eines Serviceproviders, z.B. MessengerPeople.

Warum Digitalisierung nicht nur ein Frontend-Thema ist

Digitalisierung bedeutet mehr als nur ein Frontend im World Wide Web. Stattdessen erfordert eine geeignete Digital- und Vertriebsstrategie ein optimales Zusammenspiel von Systemen, Prozessen und Organisation und einen aktiven Austausch aller Abteilungen des Hauses miteinander.

Web-Weihnachten 2020: Wie bereitet man die E-Commerce-Logistik auf einen unkalkulierbaren Ansturm vor?

Für das Weihnachtsgeschäft 2020 werden neue Online-Rekorde erwartet. Mit unseren 8 Tipps können sich Händler auf den Peak darauf vorbereiten.

Weg mit der Steinschleuder: Ein Plädoyer für eine moderne Endkundenlogistik

Wer als Logistiker den nächsten Kundenauftrag für einen großen Händler oder Hersteller gewinnen will, muss nicht nur Päckchen packen können. Gefragt sind maximale Flexibilität, Datenkompetenz und moderne Technik.

8. DIY E-Commerce-Tag 2020: Die wichtigsten Erkenntnisse aus 13 spannenden Vorträgen

Wie entwickelt sich die DIY-Branche nach Corona? Darüber diskutierten auf dem “8. DIY E-Commerce-Tag” von HHG, IVG und ecom consulting zahlreiche namhafte Experten. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.

ecom consulting @DMEXCO2020

In our session at the DMEXCO 2020 @home we talked about the growing share of marketplaces in the e-commerce business.  Is it just the beginning of a global revolution or is it rather an evolution?

8. DIY E-Commerce Tag

Erstmals findet dieses Jahr der DIY E-Commerce Tag online statt. Themenschwerpunkte sind D2C sowie Marktplätze im DIY.

ecom consulting zu Gast bei der E-Commerce Coffee Break

Oliver Lucas spricht in der E-Commerce Coffee Break über die Entwicklung von Marktplätzen in den letzten Jahren, sowie Chancen und Risiken für den Einstieg.

Interview mit Netformic über B2B Marktplätze

Ralph Hübner spricht mit Netformic über Trends bei B2B Marktplätzen und welche Fragestellungen man beim Aufbau eines Marktplazes berücksichtigen sollte.

Marktplätze in der DIY-Branche kaum besetzt

In unserer Studie „Die Marktplatzwelt 2020“ zeigt sich, dass die DIY-Branche von deutschen Baumarktketten bisher kaum besetzt ist.

2. Webinar zur Studie „Die Marktplatzwelt 2020“

In unserem Webinar zur Studie „Die Marktplatzwelt 2020“ diskutieren wir mit verschiedenen Experten zu aktuellen Fragen rund um das Thema Marktplätze.

Webinar zur Studie „Die Marktplatzwelt 2020“

In unserem Webinar zur Studie „Die Marktplatzwelt 2020“ diskutieren wir mit verschiedenen Experten zu aktuellen Fragen rund um das Thema Marktplätze.

Studie „Die Marktplatzwelt 2020“

Unser globales Landscape-Poster erfasst mehr als 480 Marktplatz-Anbieter. Im DACH-Raum verzeichnen wir per Anfang 2020 mehr als 170 verschiedene Marktplätze. Im Vergleich dazu waren es vor 2015 nur 81 Player.

Wie Online-Händler ihre Läger bei anhaltenden Auftragsspitzen entlasten

In den Logistikzentren diverser Online-Händler ist derzeit jeden Tag Black Friday – und das völlig unvorbereitet in einer eigentlichen Low Season. Als Spezialist für Fulfillment-Prozesse weiß Oliver Lucas genau was jetzt zu tun ist.

Amazon für Entscheider: Unser Buchtipp für Hersteller und Händler

„Amazon für Entscheider“ ist unser Tipp für alle Hersteller und Händler, die ihre Produkte über Amazon verkaufen wollen oder dies bereits tun. 13 Experten, darunter 7 aus dem Team von ecom consulting, erläutern im Detail wie man Amazon richtig implementiert und das Amazon-System effektiv nutzt.

Corona-Pandemie: Was tun, damit die Online-Logistik funktioniert?

Die Corona-Krise macht vor dem Online-Handel nicht halt. Größte Achilles-Ferse ist die Logistik. Oliver Lucas, Mitgründer der Unternehmensberatung ecom consulting und Experte für Logistikprozesse im digitalen Handel, weiß, was Händler jetzt beachten sollten.

Interview im Markenartikel-Magazin

Unser Partner Ralph Hübner sprach mit dem Markenartikel-Magazin über den zunehmenden Direktkontakt von Markenherstellern zu den Endkunden.

D2C – das Zeitalter der Hersteller

Direct-to-Customer und DirectBrands sind gewissermaßen eine konsequente Schlussfolgerung der jüngsten Marktentwicklungen,
des technologischen Fortschritts sowie der Verhaltensänderungen von Gesellschaft und Kunden. Für die meisten Hersteller stellt sich weniger die Frage, ob sie das Thema angehen sollen, sondern vielmehr wie der richtige Weg ist.

Das ABC des Online-Handels

In der Ausgabe 12/2019 erläutern wir den Lesern der Möbelkultur die wichtigsten Begriffe des Online-Handels um in der digitalen Vermarktungswelt auf dem aktuellen Stand zu sein.

Team Assistent bzw. Office Manager, Teilzeit (m/w/d)

Für unser wachsendes Team in der Unternehmensberatung und unsere Vielzahl an Ideen und namhaften Kunden suchen wir ab sofort zur Verstärkung unseres Teams im Raum München einen Team Assistent bzw. Office Manager in Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Hintergrundrecherchen im Bereich E-Commerce / Marktplätze / IT-Systeme / Strategie für Artikel, Whitepaper, Präsentationen oder Studien
  • Unterstützung bei Kunden-Workshops oder Vorträgen
  • Vobereitung von Veranstaltungen
  • Organisation und Strukturierung unserer (Standard-)Dokumente und digitalen Ablage für die Nutzung durch uns und unser Experten-Netzwerk

Die Übernahme spannender Themen ist bei uns je nach Vorkenntnissen, Eigeninitiative und zeitlicher Verfügbarkeit willkommen und nahezu unbegrenzt möglich, wie z.B.:

  • Management und Pflege von Website, Landing Pages und Social Media Kanäle
  • Weiterentwicklung Bestandskundenbetreuung und Partner-Netzwerk, incl. Newsletter
  • Schulung von Kunden und Partnern auf neue Systeme oder Prozesse
  • Aktive Mitarbeit in oder Übernahme von Beratungsprojekten

Das bringen Sie mit:

  • Mind. 5 J. relevante Berufserfahrung (längere Pausen im CV sind kein Hindernis)
  • Spaß an Organisation, Optimierung und Kommunikation
  • Verlässlichkeit, sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Analytisches Denken und textsichere Ausdrucksweise in Deutsch
  • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office
  • Erfahrung im Projektmanagement von Vorteil

Das bieten wir:

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten (Mind. 10 Std./Wo.) sowie Homeoffice Option
  • Ein professionelles, partnerschaftliches Team mit flachen Hierarchien
  • Überdurchschnittliche Vergütung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an info[at]ecom-consulting.de und bereichern Sie unser Team!

DIY DIGI DAY 2019

Das BarCamp zur Digitalisierung!

26.11.2019 | 09:00 – 17:30 Uhr Design Offices Köln-MediaPark | Erftstraße 15-17 | 50672 Köln

In einem aktuellen Event-Format wird der HHG in Zusammenarbeit mit ecom consulting die wichtigen Fragen und Herausforderungen zu konkreten Themenfeldern der Digitalisierung behandeln. 18 Impulsgeber stellen ihre Lösungen und Erfahrungen vor und bringen diese in die offene Diskussion ein. Namhafte Unternehmen, Start-ups und erfahrene Manager stellen dazu in drei parallelen Tracks ihre Erfahrungen und Ideen vor und stehen für den persönlichen Austausch zur Verfügung. Die BarCamp-Idee sieht dabei vor, dass zu Beginn und nach der Mittagspause jeweils Kurzvorstellungen der Impulsgeber erfolgen, sodass sich die Teilnehmer dann entscheiden können, in welche Sessions sie gehen wollen. Das Format und die gebotenen Inhalte richten sich dabei an verschiedene Funktionsträger im Unternehmen, so dass es empfehlenswert ist, dass neben der Geschäftsführung auch verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice, Personalwesen, IT am DIY DIGI DAY 2019 teilnehmen, um so das wichtige „Big Picture“ zu erhalten.

Folgende Themenfelder werden diskutiert:

Track 1: Markplatz & Internationalisierung mit Ralph Hübner von ecom consulting

Marktplätze gewinnen immer mehr an Bedeutung und dadurch steigt auch die Chance für Hersteller, sich und ihre Produkte direkt beim Konsumenten oder B2B-Kunden zu platzieren sowie in neue Länder vorzudringen. Für Hersteller stellt sich dabei die Frage, mit welchen Teams, Prozessen und IT- sowie Logistik-Lösungen sie das effizient und skalierbar bewerkstelligen können. In diesem Track werden Praxisbeispiele aufgezeigt und diskutiert. Die Impulse kommen von Marktplätzen, Technologie- und Dienstleistungsanbietern sowie anderen Herstellern, die ihre positiven und negativen Erfahrungen teilen. Als Ergebnis der ausgewählten Referenten wird das Thema greifbar und es werden konkrete Lösungs- und Umsetzungsansätze aufgezeigt.

Track 2: Kultur & Organisation mit Oliver Lucas von ecom consulting

Die Hauptversammlung hat gezeigt, dass den HHG Mitgliedsunternehmen insbesondere dieses Thema „unter den Nägeln“ brennt. Es gibt hier keinen Königsweg, der für jedes Unternehmen die besten Ergebnisse bringt. Schließlich sind die individuelle Kultur-Ausgangssituation eines jeden Unternehmens sowie dessen Zielstellungen zu unterschiedlich. Aber es gibt erprobte Methoden und Instrumente, um das Thema systematisch und konsequent anzugehen. Hierzu zählen die Aspekte wie Personalgewinnung und -entwicklung, Führung und Lernen, Kulturarbeit und Kommunikation. Spezialisierte Anbieter aus dem Bereich Change und Kultur stellen dabei, teilweise zusammen mit ihren Kunden, ihre Vorgehensmodelle vor. Zudem zeigen Hersteller, Händler und Manager aus ihrem Unternehmensalltag, was sie bereits „gechanged“ haben, warum etwas funktioniert und was nicht funktioniert.

Track 3: Datenmanagement & Systems mit Martin Himmel von ecom consulting

Sowohl für das bisherige Business als auch für alle neuen Kanäle wie E-Commerce, Social Media und Marktplätze bedarf es eines adäquaten bzw. neuen Umgangs mit Daten und teilweise auch neue Systemkonzeptionen. Flexibilität und Offenheit von Systemen und Daten ist für sich ändernde Business Modelle hoch relevant. Technologie-Anbieter verschiedener Domänen stellen vor, welche Lösungen die bisherigen Systemlandschaften erweitern oder unterstützen können. Dabei geht es sowohl um Produktdaten, Auftragsdatenverarbeitung, Webshop und Marktplatzmanagement, aber auch um Kundeninteraktion und wie man dadurch in neue Geschäftsmodelle oder USPs vorstoßen kann.

Melden Sie sich jetzt für das Barcamp an und diskutieren Sie mit!

Marktplatzstudie 2019

In unserer gemeinsamen Studie mit der Internet World Business haben wir 344 Händler und Hersteller im Detail zu ihren Marktplatzstrategien befragt. Die Ergebnisse liefern spannenden Erkenntnisse!

Jetzt mehr erfahren über unsere Studie und als Erstes die Studienergebnisse zugesendet bekommen!